Existenzgründer-Aktion der Ideenbörse 2007

Veröffentlicht: 15. Februar 2007, 09:45 in von Guido Peters

Nach dem großen Erfolg auf den Ideenbörsen 2006 führt die Deutsche Post ihre Existenzgründeraktion auch bei den Ideenbörsen Stuttgart und Berlin in 2007 fort. Die Gewinner der Aktion erhalten kostenlose Standflächen inklusive Standbau für Ihren Auftritt auf der Ideenbörse der bedeutenden, regionalen Kongress-Messe für Marketing, Kommunikation und Vertrieb. Mit dieser Aktion unterstützt die Deutsche Post ambitionierte Existenzgründer wirkungsvoll beim Aufbau ihrer Unternehmen.

Mit der Vergabe von insgesamt zehn ausgestatteten Ständen auf ihren Ideenbörsen hilft die Deutsche Post Existenzgründern, Geschäftskontakte zu potenziellen Kunden zu knüpfen und das Geschäft anzukurbeln. Die Flächen werden 2007 an den Standorten Stuttgart und Berlin an Jungunternehmer vergeben. Die Ideenbörse der Deutschen Post, die als kleine Hausmesse begann, hat sich mit konstanten Zuwachsraten zu einer renommierten regionalen Plattform für Marketing, Werbung und Vertrieb entwickelt. Mit insgesamt fünf Standorten positioniert sich die Ideenbörse in 2007 deutschlandweit als Kongress-Messe.

Für Existenzgründer sind die Ideenbörsen eine besonders geeignete Informations- und Kontakt-Plattform. Denn sie geben insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen einen fundierten und umfassenden Überblick über Kommunikation, Marketing und Vertrieb.

Gerade Existenzgründer können mit geeigneten Dialog-Marketing-Instrumenten von Anfang an eine solide Basis für ihre Kundenkommunikation schaffen. Neben einem umfassenden Marktüberblick bietet die Ideenbörse Information zu aktuellen Marketing- und Vertriebs-Trends. Die Themenschwerpunkte der Messe decken das gesamte Spektrum des Marketings ab: Direktmarketing / E-Marketing & Interaktive Medien / Print & Services / Kommunikation & Kreation / Messe & Events / E-Marketing & Interaktive Medien, Sales sowie Werbeartikel.

Im Rahmen des begleitenden Kongresses geben namhafte Referenten Einblicke in die Bereiche Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung und liefern nützliche Informationen mit einem hohen Praxiswert. Und das Konzept der Kongress-Messe geht auf: Von 2005 auf 2006 erzielte die praxisnahe Kombination in Stuttgart einen Besucheranstieg von über 15 Prozent.

Besucher der Ideenbörse sind in erster Linie Entscheider aus Marketing, Kommunikation und Vertrieb der jeweiligen Region. Mehr als Zweidrittel der Besucher sind Führungskräfte.

Aussteller der Ideenbörse sind Unternehmen aus der Region: Agenturen, Verlage, Handelsunternehmen, Finanzdienstleister, Handwerker, Druckereien, Lettershops, Call-Center, Werbeartikelanbieter sowie Institutionen aus dem Aus- und Weiterbildungsbereich. Nähere Informationen zu den Ausstellern und zur Ideenbörse finden Sie unter www.deutschepost.de/ideenboerse

Sie sind Existenzgründer und möchten direkt und effektiv Kontakte zu Kunden und Partnern aufbauen? Sie möchten Ihr Unternehmen wirkungsvoll auf der Ideenbörse präsentieren? Dann machen Sie mit bei der Existenzgründeraktion der Ideenbörse 2007!

Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angaben zum Unternehmen (max. 1 Seite) und zur Geschäftsidee (max. 1. Seite) unter dem Stichwort “Existenzgründeraktion” per Mail an info@service-ideenboerse.de
oder per Post an:
Service-Team Ideenbörse, Postfach 130 555, 42032 Wuppertal

Für Rückfragen und Anmerkungen steht Ihnen das Service-Telefon unter 0180 – 555 488 142* gerne zur Verfügung.
(*14ct/min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom)

Nutzen Sie Ihre Chance und gewinnen Sie einen von zehn kostenlosen Messeauftritten auf der Ideenbörse in Stuttgart oder Berlin.

Termine:
Ideenbörse Stuttgart: 15./16.03.2007
Ideenbörse Berlin: 26.04.2007


Als Bookmark speichern:
post this at del.icio.uspost this at Technoratipost this at Yahoo! my webpost this at Mr. Wongpost this at Google Bookmarkspost this to Twitter

Kommentare zum Thema Existenzgründer-Aktion der Ideenbörse 2007:

Dieser Artikel enthält leider noch keine Kommentare. Sie könnten der erste sein!

Ihr Kommentar:

Name: (erforderlich)

E-Mail: (wird NICHT angezeigt)

Homepage:
Info merken?

Ihr Kommentar:
Zur Formatierung können Sie Textile nutzen.